Bernhard Lukas

Das ist die persönliche Website von Bernhard Lukas.

Arbeit

Ich arbeite in einer Agentur für Performance Marketing und Branding. Meine Schwerpunkte sind Analytics, Digital Advertising, Conversion Optimierung und e-commerce.

Beispiele:

  • Search Marketing (Google AdWords, Bing Ads)
  • Social Media (Facebook Advertising, Twitter Ads)
  • Digitale Analyse (Google Analytics)
  • Website Tracking (Google Tag Manager)
  • Conversion und Usability Optimierung

Erste Berührung mit dem Internet hatte ich durch die TU Graz schon im Jahr 1995. Zu diesem Zeitpunkt gab es Google noch nicht und in Österreich wusste niemand was eine SMS ist.

Den Studiengang Informationsmanagement an der FH Joanneum in Graz schloss ich als DI im Jahr 2004 ab. Zu diesem Zeitpunkt gab es YouTube noch nicht und Filme wurden noch auf analogem Filmmaterial gedreht.

Mit Online Marketing beschäftige ich mich intensiv seit 2005. Zu diesem Zeitpunkt konnte man sich jedoch noch nicht auf der sozialen Plattform Facebook anmelden.

Privat

Alles was du schon immer über Bernhard Lukas wissen wolltest.

  • Manchmal poste ich Dinge die mich interessieren auf Twitter. Automatisch werden meine Tweets auf Facebook verteilt. Seltener nutze ich Google+.
  • Was ich beruflich mache kannst du auf Xing oder LinkedIn verfolgen.
  • Zusammen mit ein paar Freunden betreibe ich seit 2013 riverbreak - The International River Surf Magazine - eine Seite über Flusssurfen.
  • Privat verleihe ich Kameras und Filmequipment beim Kameraverleih in Graz.
  • 2002 habe ich mit Freunden LOOM gegründet - ein Verein bzw. Kollektiv, das sich autodidakt dem Genrefilm in Österreich widmet. Hier entstanden die Filme Jenseits (2006, mit Thomas Stipsits, Andreas Vitasek, Reinhard Nowak), Tartarus (2010), Biest (2014, mit Peter Simonischek) oder Marlene (2016).
  • Mein erstes eigenes Filmprojekt war murtreiben - ein Dokumentarfilm über die Mur. Kann man sich gratis auf YouTube in HD anschauen.